Perfekt gepackt für einen Wellness-Tag

10 kleine Dinge, die man für den ultimativen Spa-Besuch auf keinen Fall zuhause vergessen sollte!

Besser nicht davon ausgehen, dass jedes Spa- oder Wellness-Hotel für alle unsere Bedürfnisse ausgerüstet ist. Die folgenden Dinge werden Sie die üblichen Stolpersteine mit Stil überstehen lassen:

Wer einen Wohlfühltag im Spa oder einem Wellness-Hotel bucht, der erwartet vor allem eines: Entspannung pur. Doch wer davon ausgeht, dass jedes Spa oder Wellness-Hotel für alle unsere Bedürfnisse ausgerüstet ist, der übersieht oft die Tücke im Detail. Denn wenn die sanfte Wärme den Körper durchströmt und man einfach nur noch genießen will, kann jede Störung - und sei sie auch noch so klein - das genussvolle Erlebnis erheblich beeinträchtigen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Accessoires im Gepäck Sie für alle Fälle gerüstet sind.

Packen Sie am besten eine Tasche, die praktisch, wasserdicht und so groß ist, dass Sie sich bequem im Schließfach der Umkleidekabine verstauen lässt. Wer an der Rezeption Stil beweisen möchte, wählt eine Bag, die auch hübsch aussieht und zu Outfit und Anlass passt.

Natürlich gibt es im Spa Pantoffeln und Schlapfen zum Ausborgen. Aber - als Einheitsgrößen konzipiert - ist Schlurfen und Stolpern damit fast vorprogrammiert. Ein eigenes Paar Badeschlapfen ist da oft nicht nur hygienischer, sondern auch praktischer.

Nicht immer hängen Uhren gut sichtbar in allen Räumen. Um keine Minute der z.B. großartigen Hot-Stone-Massage zu verpassen, ist es daher hilfreich, eine eigene Zeitanzeige im Gepäck mit zu haben.

Die Kosmetikerin steht dicht vorm Gesicht und zupft an den Augenbrauen, da fällt ein, dass man zu Mittag Spaghetti "Aglio et Olio" genossen hat ... Ein Mintkaugummi oder Mentholzuckerl in der Tasche des Bademantels hilft in solchen unangenehmen Fällen rasch und diskret.

Die Gesichtsmaske zieht langsam ein, da löst sich eine Haarsträhne und landet genau auf der dick aufgetragenen Creme ... ein gut sitzendes Haarband von zuhause mitgebracht hält da oft viel besser die Frisur in Schach.

Feuchte, dampfende Luft im Hamman und schon spielen die Haare verrückt: Wunder wirken da ein paar Spritzer Haarbalsam oder etwas Hair-Conditioner, der in die widerspenstigen Strähnen massiert wird. Eine Haarbürste oder ein Kamm - rasch zur Hand - ist daher auch immer hilfreich.

Die Schlammpackung beendet, abgeduscht und dann doch noch einen Klecks in der Kniekehle übersehen? Hier hilft ein kleiner Waschlappen oder ein vorbefeuchtetes Einmal-Waschtuch oft besser und gezielter als die flauschigen Spa-Handtücher.

Irgendwann ist auch der schönste Spa-Aufenthalt beendet, und wer will dann nicht auch genauso gut aussehen, wie man sich fühlt? Ein leichtes Make-up, eine einfache Creme fürs Gesicht, ein Brauen- oder Lippenstift ...wirken da oft Wunder. Am besten ein paar einfache Kombiprodukte für Augen, Lippen und Wangen mit in die Tasche gepackt - das gibt Sicherheit und ist im Bedarfsfall auch gleich zur Stelle.

Perfekt gepackt lässt sich´s einfach besser "wellness"-en!

 

Ihr Ästhetik & Stil Team