LIDSTRAFFUNG für einen wachen Blick - DR DORIS WALLENTIN

Mit einer Lidkorrektur bringt Dr. Wallentin Augen zum Strahlen

Die Augen sind der Spiegel zu unserer Seele. Aber sie verraten auch unser Alter. Denn mit der Anzahl der Lebensjahre steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Augen zunehmend müde aussehen.

Das liegt einerseits an Tränensäcken und erschlaffter Haut an den Unterlidern, andererseits an überschüssiger Haut und einem Zuviel an Fettgewebe an den Oberlidern. Letzteres führt zu den gefürchteten Schlupflidern, die uns schlimmstenfalls älter aussehen lassen, als wir sind.

Dr. Doris Wallentin führt in ihrer Ordination absolut schön sowohl die Unterlidstraffung als auch die Oberlidstraffung durch. Damit werden die Anzeichen des Alters deutlich reduziert und die Patienten gehen wieder mit einem wachen Blick durchs Leben.

Unterlidstraffung

Bei der Unterlidstraffung gibt es zwei mögliche Operationstechniken. Während bei der transkutanen Blepharoplastik – der Unterlidstraffung von außen – der Schnitt unterhalb der Wimpern erfolgt, arbeitet Dr. Wallentin bei der transkonjunktivalen Blepharoplastik von innen.

Transkutane Lidstraffung

Die transkutane Blepharoplastik kommt bei stark erschlaffter Haut am Unterlid zum Einsatz. Dabei werden Muskel und Haut parallel zur Lidkante durchtrennt. Gleichzeitig wird der sogenannte Tränensack, der aus überschüssigem Fettgewebe gebildet wird, entfernt. Im Anschluss wird der Muskel gestrafft an der Knochenhaut der Augenhöhle fixiert. Nachdem der Haut- und Fettüberschuss entfernt wurden, werden die Operationswunden mit feinen Nähten verschlossen.

Der Eingriff dauert etwa eine Stunde und wird in Sedoanalgesie (Dämmerschlaf) durchgeführt. Die transkutane Lidkorrektur kostet dabei ab 2.800 €. Zwischen dem 8. und 12. Tag nach der OP werden die Nähte entfernt.

Transkonjunktivale Lidstraffung

Die Unterlidstraffung von innen ist eine anspruchsvolle Praxis, bei der dafür aber komplett narbenlos gearbeitet wird. Zur Anwendung kommt sie bei Tränensäcken und leichtem Hautüberschuss sowie erschlaffter Haut am Unterlid.

Durch einen Schnitt an der Innenseite des Lides wird das Fettgewebe der Tränensäcke abgetragen. Falls es bereits zu einem Volumensverlust durch Tränenrinnen gekommen ist, kann das Fett auch so in den Innenwinkel des Lides verlagert werden, dass der Augenbereich wieder gleichmäßig aufgepolstert wird. Auch bei der transkonjunktivalen Lidstraffung kann bei stark erschlafftem Muskel eine straffende Fixierung an der Knochenhaut vorgenommen werden. Außerdem kann die Haut zusätzlich von außen mit einem CO?-Laser gestrafft werden.

Die Lidkorrektur von innen dauert etwa eine Stunde, wobei sich der Patient im Dämmerschlaf befindet. Die Kosten betragen ab 2.800 €.

Oberlidstraffung

Die obere Blepharoplastik – auch Oberlidstraffung – hilft gegen das häufigste Augenproblem im Alter: die Schlupflider. Denn bei dieser Lidkorrektur werden sowohl übermäßiges Fett als auch überschüssige Haut entfernt, die oft bereits schwer auf die Augen drücken. Bei stark ausgeprägten Formen kann im Laufe des Eingriffes auch die Lidfurchenhöhe korrigiert werden, um ein natürliches Ergebnis zu erhalten.

Vor dem Eingriff bestimmt Dr. Wallentin die ursprüngliche Lidform, damit diese ebenfalls im Interesse eines natürlichen Aussehens auch nach der Lidstraffung erhalten bleibt. Nach Verabreichung einer lokalen Anästhesie wird mit der Colorado-Nadel, einer speziell von plastischen Chirurgen verwendeten Elektrode, überschüssige Haut entfernt. Da der Schnitt exakt in der Lidfalte gesetzt wird und nach der Operation verblasst, sind keine Narben zu befürchten.

In 60 bis 90 Minuten ist der Eingriff beendet, die Nähte werden nach etwa 10 Tagen gezogen. Eine Oberlidstraffung bei Dr. Wallentin kostet ab 2.200 €.

BUCHEN SIE JETZT IHR BERATUNGSGESPRÄCH

 

absolut schön - Dr Doris Wallentin

Tel +43 1 320 10 21     praxis@wallentin.at     https://www.wallentin.cc/

Grinzinger Alle 3     1190 Wien     

Opernring 4              8010 Graz     

 

fotocredit: https://www.wallentin.cc/